Welche Wertbegriffe gibt es?

In der Immobilienbewertung sind vor allem die Wertbegriffe Verkehrswert, Marktwert und Beleihungswert von Bedeutung. Der Verkehrswert entspricht gemäß deutschem Recht dem Marktwert.

Daneben gibt es weitere Wertbegriffe wie zum Beispiel dem Einheitswert, der steuerliche Bedeutung hat, oder dem Versicherungswert.

In vielen kostenlosen Bewertungsportalen wird gerne der Begriff des Immobilienwerts verwendet. Achtung: Ein solcher Begriff ist nirgends definiert! Es gibt diesen Begriff also nicht und somit haftet auch niemand dafür. Dieser Begriff und eine entsprechende Wertermittlung sind buchstäblich wertlos und dienen in der Regel nur dazu, potentielle Verkäufer mit einer vermeintlich kostenlosen Immobilienbewertung zu locken. Mehr dazu weiter unten.